Suche
  • Telefon: 08224 5400884
Suche Menü

Feierliche Maschinentaufe: Lok 145 088 erhält den Namen „Stefanie“

Bild: K. A. Richter

(Bild: A. K. Richter) Es ist bei SRI Rail Invest langjährige Tradition: Die Loks, die für Logistik-Unternehmen in ganz Deutschland unterwegs sind, erhalten einen weiblichen Vornamen. So wurde aus der Bombardier 145 088 nun „Stefanie“. Namensgeberin und Taufpatin ist Stefanie Munder, die Ehefrau des Technischen Beraters Dirk Munder. „Stefanie“ hat gerade die Revision 2 im DB-Werk in Dessau durchlaufen. „Pünktlich und ordnungsgemäß“, wie SRI-Firmenchef Simon Scherer zufrieden mitteilt. Jetzt geht „Stefanie“ auf die Schiene. Genauer gesagt ist sie ab sofort durch die Unternehmensgruppe Spitzke angemietet, einem international tätigen Logistik-Dienstleister. Die Schwester-Lok „Barbara“ 145 087 ist derzeit noch verfügbar.